Im HundeHaus Hemmingen gibt es im Gegensatz zur herkömmlichen Hundepension keine Zwinger. Ich habe, extra für meine vierbeinigen Gäste, ein HundeHaus mit individuellen und liebevoll eingerichteten Zimmern gebaut. Meine Gäste sollen sich wie zu Hause fühlen!

 

Im HundeHaus Hemmingen wird  keine sogenannte "artgerechte Rudelhaltung" praktiziert.

Ein "natürliches" Rudel besteht aus einer in sich geschlossenen Familie. Diese setzt sich aus den Elterntieren, den Nachkommen, Onkel, Tanten u.ä. zusammen. Ein Rudel verbringt lange Jahre in einer konstanten, gefestigten Gruppenkonstellation ohne große Fluktation. Es herrscht dort eine hierachische Struktur, in der jedes Tier seinen Platz hat und dadurch Sicherheit und Geborgenheit findet.

Der Alltag in einer Hundepension sieht anders aus: Es herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. So müssen die Hunde, immer wieder auf´s Neue, die Reaktionen und Aktionen, der wechselnden Gruppenmitglieder, einschätzen lernen und sich in neue Gruppenkonstellationen einfügen.

Wo in diesem Kontext mit "naturnähe" bzw. "artgerecht" geworben wird, herrscht höchstwahrscheinlich Platzmangel, räumliche Einschränkungen oder fachliche Inkompetenz.

Meines Erachtens nach, sollte in Hundepensionen nicht jeden Tag herum experimentiert werden, um ein "harmonisches Rudel" zusammen zu stellen.

 

Nichts desto trotz können meine Gäste, je nach Verträglichkeit, in Gruppen auf dem Abenteuerspielplatz herumtollen. 

Außerdem sind Hunde soziale Lebewesen und sollten nicht isoliert gehalten werden. Im Laufe der Domestikation haben sie allerdings gelernt, auch zu Menschen, soziale Kontakte aufzunehmen. Diesen Kontaktaufnahmen stehe ich mit freudiger Erwartung gegenüber.

Desweiteren versuche ich immer  meine Gäste pärchenweise unterzubringen und zu beschäftigen.